Führungskräfte in Ausnahmesituationen

Das Netzwerk "Erster Mittelpunkt" bietet geschützte Räume zum Austausch für Führungskräfte in Ausnahmesituationen. Ziel ist es, die Konflikt- oder Ausnahmesituation vor der Eskalation durch den Austausch mit anderen Führungskräften zu entschärfen, zu lösen oder einen Lösungsweg aufzuzeigen und einen Meinungs- und Erfahrungsaustausch zu fördern.

Das Netzwerk steht ebenso ehrenamtlichen betroffenen Führungskräften aus Organisationen, Vereinen und Institutionen zur Konfliktlösungsfindung offen. Die Problemfelder und -themen im Ehrenamt, als Hauptamtlicher in einer ehrenamtlichen Organisationen oder das Zusammenspiel zwischen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Führungskräften können genauso zu den nachfolgenden Ausnahmesituationen führen.


Ziel des Netzwerkes

Das Netzwerk kann den Nutzer vor und während der Konflikt- oder Ausnahmesituation bei der Entwicklung von Konfliktlösungstrategien und Zieldefinition für die Zukunft, unterstützen.

  • Der Austausch auf der Ebene mit Gleichgesinnten und Menschen mit ähnlichen Herausforderungen und Aufgabenstellungen fällt vielen leichter und findet durch den hohen Praxisbezug eine höhere Akzeptanz bei Führungskräften und Managern.
  • Betrachtungsweisen von Mitgliedern/Nutzern des Netzwerkes aus anderen Firmen/Branchen können wertvolle Tipps und Hilfestellung geben.
  • Der Austausch von Fragen und Problemen in einem geschützten Raum führt nicht gleich zu einem Gesichts- oder Imageverlust der Führungskraft im eigenen Betrieb oder beruflichen Wirkungskreis.

 

Dieser Austausch ist als Ansatz der gegenseitigen Hilfe unter Führungskräften zu verstehen. Die besten Fachleute für die vielfältigen Fragestellungen und Probleme sind oft die betroffenen selbst, denn Sie sind die Experten in eigner Sache.

Dieser Austausch ersetzt aber nicht die gegebenenfalls notwendige medizinische oder psychologische Hilfe durch professionelle Unterstützung. Über das Netzwerk können Empfehlungen in Bezug auf gemachte Erfahrungen mit professionellen Anbietern erfolgen. 

 

Zielgruppe & für wen

Führungskräfte und Entscheider egal ob Sie nur fachlich, disziplinarisch oder beides in ihrer Aufgabe inne haben sind Führungskräfte. Alle die Verantwortung für Mitarbeiter haben, die gestalten und wirtschaftliche Verantwortung im Unternehmen oder in der eigenen Firma (und somit auch der Selbstständige), Verein und Organisation haben oder übernehmen. 

Beispiele für Führungskräfte aus Berufsgruppen (nicht vollständig).: 

  • Rechtsanwälte
  • Führungskräfte (Angestellte und Beamte) aus der Verwaltung auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene, ebenso der Bundeswehr
  • der Arzt in der eigenen Praxis
  • der Arzt in der Klinik
  • der Selbstständige der Mitarbeiter hat
  • vom Vorstand bis zum Gruppenleiter im Unternehmen
  • der Vereinsvorsitzende wie auch andere ehrenamtliche in Organisationen und Vereinen die Menschen führen und anleiten
  • Der 1. Mittelpunkt gUG ermöglicht es anonym zu bleiben. Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und nicht kommerziell genutzt.
  • Der 1. Mittelpunkt ( das Netzwerk) verfolgt keine wirtschaftlichen Interessen und ist unbhängig.
  • Die Homepage ist eigenfinanziert. Sollten Spender oder Förderer die Seite und Arbeit unterstützen wird dies veröffentlicht auf der Homepage.
  • Wir sind bei der NAKOS gelistet.
  • Wir sind bei der KISS Stuttgart gelistet.